Einführung in die Verkehrsplanung

Kurzbeschrieb: 

Haben Sie beruflich mit Verkehrsplanung zu tun, sind jedoch damit noch wenig vertraut? Sind Sie in den Gemeinderat oder in eine Bau- oder Planungskommission gewählt worden, und möchten Sie mehr über die Hintergründe, Zusammenhänge und rechtlichen Grundlagen der Verkehrssysteme und die verkehrsplanerischen Instrumente erfahren? Suchen Sie praktische, alltagstaugliche Antworten und gelungene Beispiele zur Abstimmung von Siedlung und Verkehr?

Wir bieten Ihnen eine Einführung in die Verkehrsplanung an. Der Kurs thematisiert wichtige Fragen der Verkehrsplanung – vor allem auf der kommunalen Ebene.

  • Wieso entsteht Verkehr, wann und weshalb wird Verkehr zum Problem?
  • Wie können Zielkonflikte und widersprüchliche Interessen entschärft werden?
  • Wie werden Kritiker zu Mitstreitern und Botschaftern von Verkehrsvorhaben?
  • Wie können Siedlung und Verkehr erfolgreich aufeinander abgestimmt werden?
  • Wie kann der Fuss- und Veloverkehr geschickt in die Planung integriert werden?
  • Was bringen Massnahmen zur Verkehrsberuhigung und wie überzeugen wir Kritiker?
  • Wie sieht die Mobilität der Zukunft aus und wie kann die Planung darauf reagieren?
Zielpublikum: 

Der eintägige Kurs richtet sich an Interessierte, die mit Verkehrsplanung nicht oder wenig vertraut sind, aber mehr darüber erfahren möchten.

  • Gemeindebehörden mit den Ressorts Bau, Planung, Verkehr
  • Vertreterinnen und Vertreter von kommunalen / regionalen Bauverwaltungen und Planungsämtern

Die Zahl der Kursteilnehmenden ist auf 40 Personen begrenzt. Anmeldungen via Email an edith.egger@vlp-aspan.ch oder via das Formular mit Login unten.

Dokumente: