VLP-ASPAN-Mitglieder-Magazine: Jetzt in Ihrer Post

Donnerstag, 15. Februar 2018

In den Februar-Ausgaben der Magazine INFORAUM und RAUM & UMWELT präsentiert die VLP-ASPAN ihren Mitgliedern einen Strauss von Themen. Es geht um die optimale Gestaltung von Gebäuden ausserhalb der Bauzonen, die rechtlichen Aspekte der Zwischennutzung, die Freiraum-Planung illustriert an einem Beispiel aus Emmen LU, und die Urteile des Bundesgerichts in Streitfällen, wo ohne Bewilligung gebaut wurde. Lesen lohnt sich!

Unsere Fachmagazine INFORAUM und RAUM & UMWELT sind in den Briefkästen unserer Mitglieder gelandet. Darauf dürfen sich Wissensdurstige freuen:

Themen im INFORAUM 1/2018 (Deutsch/Französisch):

  • Ausserhalb der Bauzone: Wie lassen sich Gebäude optimal in die Landschaft einordnen? Antworten liefern Leitfäden, die mehrere Kantone herausgegeben haben. Wir haben diese Leitfäden unter die Lupe genommen und die wichtigsten Antworten herauskristallisiert.
  • Zwischennutzung kann ein Quartier beleben. Doch wie sind die planungs- und baurechtlichen Anforderungen an solche Nutzungen zu definieren? Ein juristischer Artikel zeigt, welche Lösungen Basel und andere Kantone gefunden haben.
  • Lebensmittel-Disounter befinden sich oft in Gewerbe- und Industriegebieten, was einer nachhaltigen Raumplanung entgegenläuft. Dies zeigt eine Studie.
  • Zum Beispiel Emmen LU: Hier wird im Quartier Feldbreite eine einst wenig dichte Arbeitersiedlung transformiert. Im Kern dieser Innenentwicklung steht die Freiraum- bzw. Aussenraum-Planung. Wir zeigen, wie das Projekt konzipiert wurde. Im begleitenden Interview berichtet ein Beteiligter, wie Investoren auf die klaren Vorgaben der Gemeinde bezüglich Aussenraum reagieren.
  • Sie fragen, wir antworten: Wer trägt die Verantwortung für die Sicherheit von privaten Bauwerken?

Im Schwerpunkt-Magazin RAUM & UMWELT 1/2018 (Deutsch/Französisch) …

… zeigt der Autor, wieso sich Bauen ohne Bewilligung für die Bauherrschaften selten lohnt. Er hat die Bundesgerichtsurteile in Streitfällen rund um Bauten und Anlagen ohne Bewilligung aus den Jahren 2010 bis 2016 analysiert. Dabei zeigt sich: Das Bundesgericht gewichtet das öffentliche Interesse an der Wiederherstellung des rechtmässigen Zustands hoch. Das RAUM & UMWELT deckt die Hintergründe und juristischen Überlegungen auf.

Unsere Tessiner Abonnenten finden dem aktuellen Versand auch die italienische Ausgabe des INFORAUM beigelegt.

Mitglieder der VLP-ASPAN können die beiden Magazine auch als PDF online (> Archiv) beziehen.

Nicht-Mitglieder können sie per Mail an info@vlp-aspan.ch bestellen (je 15.-/Expl.).