Kurs «Einführung in den Lärmschutz»: letzte Plätze buchen

Freitag, 9. Februar 2018

Lärm prägt unseren Alltag immer stärker. Verursacht etwa durch Verkehr oder Veranstaltungen, stellt der Lärm viele Gemeinden vor grosse Herausforderungen. Wie stark und wie ist die Bevölkerung vor Lärm zu schützen? Die VLP-ASPAN will mit ihrem eintägigen Kurs «Einführung in den Lärmschutz» am 13. März 2018 in Olten Mitarbeitende von Gemeinden, Ämtern und Fachstellen für den Lärmschutz sensibilisieren.

Mit welchen Fragen rund um das Thema Lärm und Lärmschutz muss sich der Gemeinderat, die Bauverwalterin, der Raumplaner beschäftigen? Im Kurs werden die wichtigsten Begriffe und Lärmschutzkonzepte erklärt. Es werden Grundkenntnisse der Akustik vermittelt, sowie die rechtliche Einordnung zum Thema Lärmschutz erklärt. All dies vor dem Hintergrund der akustischen Herausforderung der Verdichtung. Praxisbeispiele illustrieren, wie das Bauen in lärmbelasteten Gebieten geht und wie ein Ausgleich mit raumplanerischen Mitteln zu schaffen ist – Stichworte hierzu sind Ruhe-, Frei- und Erholungsräume. Das hochaktuelle Thema Alltagslärm kommt ebenso zur Sprache. Im Kurs enthalten ist ein «Klangspaziergang».

Der Kurs richtet sich an Interessierte, die mit dem Lärmschutz wenig vertraut sind, aber mehr wissen möchten, namentlich Gemeindebehörden mit den Ressorts Bau, Planung und Verkehr, Mitarbeitende von kommunalen Bauverwaltungen und Planungsämtern.

Noch gibt es ein paar wenige Plätze. Melden Sie sich jetzt an: Programm und online-Anmeldung. Die Teilnehmerzahl ist auf 35 Personen beschränkt.