Charta zur Nachwuchsförderung in der Schweizer Raumplanung

Charta zur Nachwuchsförderung in der Schweizer Raumplanung, Seite 1

Rechtsprechung des Bundesgerichts

Nach 30 Jahren am Schweizerischen Bundesgericht ist Heinz Aemisegger Ende 2014 zurückgetreten. Er hat das Bau-, Planungs- und Umweltrecht mitgeprägt. Zum Abschied als Bundesrichter hat er die Rechtsprechung der jüngsten Jahre umfassend aufbereitet. Diese für die Praxis und den Vollzug wertvolle Übersicht des Bau- Planungs- und Umweltrechts steht in unserem Shop zum Verkauf.

Tagung «Raumplanung ins Dorf bringen»

2. September 2016 in Olten

Die Tagung «Raumplanung ins Dorf bringen» will aufzeigen, dass die Innenentwicklung auch für kleine und mittlere Gemeinden grosse Chancen zur baulichen und atmosphärischen Weiterentwicklung bietet.

Repräsentanten von kleineren und mittleren Gemeinden werden sich über Lösungsansätze austauschen. Wie kann das Zentrum als Begegnungsort und für die Grundversorgung erhalten werden? Wie kann eine Gemeinde den Boden für Projekte von Privaten ebnen? Wichtige Stichworte, die zur Sprache kommen, sind die aktive Bodenpolitik, die Partizipation, Instrumente wie Masterplan und Studienaufträge, die Investorensuche, und die Ortsbild- und Aussenraumqualität.

Der Austausch über aktuelle Beispiele aus der Praxis soll die Teilnehmenden dazu befähigen, in ihren Gemeinden und Planungen eigene Impulse für eine nachhaltige Raumentwicklung zu setzen.

Detailliertes Tagungsprogramm

Zur Anmeldung

Veranstaltungen / Kurse

Dialog Siedlung

Für die bauliche Verdichtung braucht es massgeschneiderte, auf die örtlichen Gegebenheiten abgestimmte Lösungen. Mit ihrem Beratungsangebot DIALOG SIEDLUNG unterstützt die VLP-ASPAN Städte und Gemeinden in Fragen der Verdichtung, der Zentrumsplanung, der Gebietssanierung oder der Siedlungsqualität.